Sprachen

deutsch, englisch

Qualifikationen

Circa 150 Publikationen in internationalen Fachzeitschriften: American Journal of Human Genetics, American Heart Journal, American Journal of Pharmacogenomics, Annals of Internal Medicine, Arteriosclerosis Thrombosis and Vascular Biology, Atherosclerosis, Cardiology, Human Molecular Genetics, Nature Biotechnology, Nature Genetics

Vita

Hess Stipendium Deutsche Forschungsgemeinschaft 1992 – 1997 Young Investigator’s Award European Atherosclerosis Society 1993 Niels Alwall Prize Arbeitsgemeinschaft Nephrologie 1997 Dienstleistungspreis Kienbaum 2001
  • 1991

    erhielt Professor Schuster die Anerkennung zum Facharzt für Innere Medizin, zwei Jahre später die Anerkennung für die Gebietsbezeichnung Medizinische Genetik.
  • 1994 bis 2003

    leitete Prof. Schuster die Arbeitsgruppe Genetik von Herzkreislaufkrankheiten am Max- Delbrück-Centrum MDC für Molekulare Medizin in Berlin-Buch sowie als leitender Oberarzt die Poliklinik der Franz-Volhard-Herzkreislauf-Klinik.
  • 1997

    wurde Prof. Schuster die Professur für Innere Medizin an der Humboldt Universität zu Berlin verliehen. Schwerpunkte seiner wissenschaftlichen Arbeiten sind die Früherkennung von Herz- und Gefäßkrankheiten mit den Methoden der Genomforschung, der Biotechnologie und der Molekularen Medizin.
  • Seit 2004

    ist Prof. Schuster in privatärztlicher Praxis in Berlin tätig.

Partner